Dies & Das zu den Themen Stress und Burnout-Prävention

Auf die Balance kommt es an! Erweitern Sie Ihre persönliche Stresskompetenz!

Stress gehört zu unserem Alltag, er ermöglicht Spitzenleistungen und Weiterentwicklung. Doch zu viel und vor allem dauerhafter Stress schwächt den Körper, erschöpft uns und macht krank. Ge­ra­de in den letzten Jahren sind vor allem die Belastungen am Arbeitsplatz deutlich angestiegen, was sich auch auf die Anforderungen an die „Stresskompetenz“ der Mitarbeiter auswirkt, um nicht ernsthaft zu erkran­ken (beispielsweise an einem Burnout).

Aber wie entsteht denn eigentlich Stress?

Stress entsteht vor allem im Kopf: Stressoren (äußere Faktoren wie Termine, Aufgaben) und deren subjektive Bewertungen („Das habe ich noch nie gekonnt!“ versus „Wow, eine spannende Auf­gabe, toll, dass ich die erledigen soll!“) führen zu unterschiedlichen Stressreaktionen. Während die eine Person sich in einer bestimmten Situation eher unter Druck fühlt, betrachtet eine andere die identische Situation möglicherweise als Herausforderung, die sie gerne annimmt. Durch die eigene Einstellung kann man den Stress also beeinflussen, d. h. verringern bzw. vermeiden!

Warum schlägt Stress bei jedem anders zu? Diese Frage beantwortet das folgende Video:

Burnout und Burnout-Prophylaxe

Auch wenn der Arbeitsplatz unendlich viele interessante und herausfordernde Aufgaben bietet – die Gefahr, auch bei sog. positivem Stress dauerhaft im “Hamster­rad” zu landen und ge­sund­heit­li­che Schäden davonzutragen, ist nicht zu unterschätzen! Ein Erschöpfungszustand entwickelt sich manchmal nur schleichend und wird daher nicht gleich wahrgenommen. Doch muss man dann immer sofort von einem Burnout, vom Ausgebranntsein sprechen? In den Medien wird viel darü­ber diskutiert, ob es sich dabei nur um ein Modewort oder eine ernstzunehmende Krankheit han­delt, gar um eine Depression. Das WDR-Magazin Quarks & Co. illustriert anschaulich, was ein Burnout ausmacht:

Wichtig für ein effektives Stressmanagement und zur Burnout-Prophylaxe im Alltag sind ein gutes Gleichgewicht zwischen Anspannung und Entspannung, zwischen Aktivität und Erholung. Mit meinem Angebot möchte ich Sie beim Aufbau und Erhalt Ihrer persön­lichen Stresskompetenz unterstützen – nicht nur um dem Stress und auch möglicher Erschöpfung am Arbeitsplatz entgegen zu wirken, sondern auch um alle Lebensbereiche gut miteinander in Einklang zu bringen.

Mein Angebot für Sie:
Ihr Nutzen:
  • Sensibilisierung für den eigenen Umgang mit Stress
  • Kennenlernen verschiedener Ansätze zur Stressbewältigung und Ableitung individueller Möglichkeiten zur Entspannung
  • Erlernen von Entspannungsverfahren

Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot!

entspannungsverfahren-frankfurt-stress-gesundheitsförderung

Sie sind auf der Suche nach Impulsen zum Thema „Umgang mit Stress“?

Maßgeschneidert für Ihre Veranstaltung biete ich Ihnen Impulsvorträge rund um die Themen Stress, Burnout, Gesundes Führen, Gesundes Unternehmen, Entspannungsverfahren etc. an. 

Hinweise:

Sprechen Sie Ihre Krankenkasse auf mögliche Kostenübernahmen an! Ich bin Kursleiterin für die von Krankenkassen nach § 20 SGB V anerkannten Gesundheitsförderungsmaßnahmen:

Meine Trainingsangebote, Beratungen oder Impulsvorträge können in Frankfurt, Offenbach, Mainz, Hanau, Wiesbaden, …. sprich in der gesamten Rhein-Main-Region, aber auch in ganz Deutschland stattfinden. Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf, um die Details zu besprechen.